Kein Spitzen-Sportler verzichtet heute auf einen Coach!

Für Spitzenleistung ist ein Coach für das psychische und mentale Training sowie für das physische Training notwendig.

Life Coaching

Das Leben fordert uns in verschiedenster Hinsicht heraus und stellt uns vor zu lösende Aufgaben und Probleme, bringt uns in schwierige oder konfliktreiche Situationen.

Immer wieder versuchen wir dann zunächst selbst, irgendwie mit dem Leben wieder klar zu kommen.

Solltest Du in irgendeinem Lebens-Thema alleine oder mit Hilfe des Partners oder von Freunden nicht weiterkommen, dann bist Du HIER richtig.

Ich biete hier drei Ansätze der Zusammenarbeit  an:

1) Life Coaching mit Dr. Wolf Barth

Ich unterstütze und begleite Dich persönlich eine Zeit lang als professioneller Life Coach.

2) Life Coaching im Club

Gleichzeitig oder darauf aufbauend kannst Du im Life Coaching Club weitere Hilfe von mir oder durch Austausch mit anderen Menschen bekommen und vor allem auf einen Fundus an Wissen und Methoden zur Selbsthilfe zurück greifen.

3) Selbst-Coaching

Ich stelle Dir viele Informationen, Kurse, Mittel und Methoden, Tipps sowie Publikationen zum Selbst-Coaching auf dieser Website zur Verfügung. Bild41

Was ist Life Coaching?


Life Coaching ist ein helfendes und förderliches Verfahren – in der Regel in einer Eins-zu-eins-Beziehung zwischen Coach und Coachee, das eine Verbesserung der Lebensqualität und persönlichen Entwicklung des Coachees und möglicherweise eine lebensverändernde Erfahrung bringt. Life Coaching ist auf Dein Denken, Fühlen und Handel gerichtet, um gemeinsam mit Dir Dein gesundes, erfolgreiches und glückliches Leben zu gestalten.

  • Der Coach geht davon aus, daß alle Antworten auf Deine Lebensfragen bereits in Dir sind. Deshalb ist der Coach bemüht, das Beste aus Dir heraus zu holen.
  • Der Coach hilft Dir, Deine inneren Werte und Vermögen zu identifizieren, um die Erreichung Deiner Ziele zu sichern.
  • Der Coach ermutigt Dich, mehr zu erreichen und sich wohl zu fühlen.
  • Der Coach glaubt an Dich und hilft Dir, an Dich selbst zu glauben.
  • Der Coach aktiviert auch Energien, um Deinen Lebensprozess durch eigene Begeisterung und Ermutigung voran zu bringen.

Häufige Themen des Life Coachings

  • Stress-Management und Life-Work-Balance
  • Finanzen, Geldprobleme
  • Spiritualität und Persönliches Wachstum
  • Selbständigkeit, unternehmerische Entwicklung
  • Karriere-Planung und berufliche Entwicklung
  • Motivation und Zeit-Management
  • Kreativität für Forscher/Entwicklung, Künstler u.a.
  • Gesundheit, Altern, Lebensstil und Selbsthilfe
  • Familie und Partnerschaft
  • Beziehung und Sexualität

Die Ziele des Life Coachings

In den verschiedenen Seins-Ebenen gesund, erfolgreich und glücklich sein.

1. Körperlichkeit: – Gesundheit (Wellness) – Leistungsfähigkeit (Fitness)

2. Vitalität: – Lebens-Kraft (Energie) – Finanz-Kraft (Geld)

3. Emotionalität: – Seelen-Harmonie (Innerer Frieden) – Soziale Harmonie

4. Mentalität – Auflösen begrenzenden Glaubens – Bewußtes Nutzen der Herz-Intelligenz

5. Spiritualität: – Selbst-Bewußtsein (Schatten, Potentiale, Identität) – Leben, wer ich bin

Die Wirkung von Life Coaching

Coaching kann sehr wirksam sein, bei

  • Persönlichkeitsentwicklung,
  • Selbstmanagement,
  • Beziehungsgestaltung,
  • berufliche Herausforderungen

Coaching trägt in den allermeisten Fällen dazu bei,

  • Beziehungsverhalten zu verbessern und
  • Rollenkompetenz zu erhöhen,
  • neue Sichtweisen zu entwickeln und
  • offener für neue Erfahrungen zu werden,
  • sich in herausfordernden Phasen emotional zu entlasten und
  • besser mit Stress umzugehen und
  • effektiver zu handeln und zu kommunizieren.

Für Therapien wurden übergreifende Wirkfaktoren ermittelt, die unabhängig von der durchgeführten Therapieform wirken. Zu diesen sogenannten Berner Wirkfaktoren  zählen:

  1. die  Qualität der Beziehung zwischen Therapeut und Klient,
  2. die  Ressourcen-Orientierung
  3. die  Problem-Aktualisierung,
  4. die  motivationale Klärung,
  5. die  Unterstützung bei der Problem-Bewältigung.

Man kann nicht einfach davon ausgehen, dass sich diese Wirkfaktoren einfach auf das Coaching übertragen lassen, denn Coaching unterscheidet sich von Therapie beispielsweise

  • durch die (Schwere der) Anlässe,
  • durch die kürzere Dauer und
  • die höheren Anforderungen an die vorhandenen Selbststeuerungs-Kompetenzen des Klienten.

Forschungen haben heute Wirkfaktoren im Coaching herauskristallisiert und ein Modell der Wirkfaktoren im Coaching entworfen.

Die nachweislichen Wirkfaktoren des Coachings

  1. die wertschätzende Beziehung zwischen Coach und Coaching-Nehmer,
  2. eine gemeinsame klare Zielvereinbarung,
  3. die fachliche Glaubwürdigkeit des Coaches,
  4. die Beharrlichkeit des Coaching-Nehmers,
  5. eine individuell zugeschnittene Vorgehensweise,
  6. die Ressourcen- und Lösungsorientierung
  7. eine bereits vorhandene Reflexionsfähigkeit des Coaching-Nehmers,
  8. der Grad der Veränderungsmotivation
  9. eine laufende Evaluation  des Prozesses im Verlauf des Coachings.
  10. Die Förderung von Selbstreflexion dürfte ebenfalls wichtig zu sein, allerdings ist dabei eine ergebnisorientierte Selbstreflexion von um sich selbst kreisendem Grübeln zu unterscheiden.