Der Begriff Selbstmanagement bezeichnet die Kompetenz,

die eigene persönliche sowie beruflich-geschäftliche Entwicklung weitgehend unabhängig von äußeren Einflüssen zu gestalten.

Beim Selbstmanagement nehme ich zu mir die Haltung des Strategen und Planers sowie des Umsetzers und Kontrolleurs ein.

Selbstmanagement besteht aus verschiedenen, durch den Willen gesteuerte Teilkompetenzen. Dazu gehören zum Beispiel

  • selbstständige Motivation: Antrieb zum Handel aus sich heraus
  • Zielsetzung: selbstständig sinnvolle und authentische Ziele setzen
  • Planung: einen Plan und eine Strategie für die effiziente Umsetzung der Ziele erarbeiten
  • Organisation: Aufbau und Ablauf der Umsetzung gestalten und vorbereiten
  • Handlungsfähigkeit: den Plan konsequent umsetzen
  • Erfolgskontrolle durch Feedback; regelmäßige Fortschritts- und Ergebniskontrollen durchführen,
  • Lernfähigkeit: Maßnahmen zur Effizienzsteigerung ableiten.

 

Links:

Wikipedia

Literatur: