Image Unavailable

Ode an die Freude

 

© Wolfgang J. Reus (1959 – 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

Quelle: »Zeit-Zeugnisse« (24)

Psychotherapeut: Das Fundbüro für alle, die den Kopf verloren haben.

 

© Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck (*1929), deutscher Immunbiologe und Aphoristiker

Quelle: »Kaffeesätze, Gedankensprünge in den Sand des Getriebes«, Edition Spiridon, 1987

Das ist das Unbegreifliche an den Psychoanalytikern: was sie nicht an den Haaren herbeiziehen können, holen sie aus der Seele.

 

© Nikolaus Cybinski (*1936), deutscher Lehrer und Aphoristiker

Quelle: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?« Aphorismen 1982-1986

Und dann war da noch der Psychologe, der meinte, er müsse sein Ich ichen und die anderen andern.

 

© Wolfgang J. Reus (1959 – 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

Quelle: »Zeit-Zeugnisse« (25)

Mutatis mutantur ähnelt die Tiefenpsychologie in vielem der Vulkanologie.

 

© Peter Rudl (*1966), deutscher Aphoristiker

Die Psychologie lernt nicht aus, gerade an der Kinderseele.

 

Ludwig Adolf Wiese (1806 – 1900), deutscher Pädagoge, Oberregierungsrat im preußischen Kultusministerium und Vorsitzender der Reichsschulkommission